Flatiron Building New York

Städte anzeigen
Updated: März 18, 2024

In diesem Beitrag geht es um das Flatiron Building in New York City, seine Geschichte, wie man hinkommt, wo man die besten Fotos machen kann und welche Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind. 

The Flatiron Building NYC

WOHER STAMMT DER NAME DES FLATIRON BUILDING VON NEW YORK?

Als der berühmte Architekt Daniel Burnham 1902 den Entwurf für das Bürogebäude von George A. Fuller fertiggestellt hatte, benannte man es nach Fuller, also Fuller Building.

Die New Yorker allerdings verpassten dem Gebäude ihre eigene Bezeichnung, „Flatiron Building“, weil es dem Haushaltsgerät flat iron, einem Bügeleisen ähnelt.

Flatiron

Es war an der Kreuzung von Broadway und der 5th Avenue ein Dreieck entstanden, dass den Bau eines herkömmlichen Gebäudes nicht zuliess, wollte man das gesamte Areal erschliessen. 

Stattdessen gab das Grundstück (das immer schon Flatiron genannt worden war) vor, wie dieses aussehen würde, ähnlich vielen an Schnittpunkten gebauten Gebäuden.

Fans von Spiderman werden das New Yorker Flatiron Building als das Daily Bugle wiedererkennen, und dieses Haus ist auch Teil unseres kostenlosen, selbstgeführten Rundgangs „Superheros of NYC Tour.


DIE ANFAHRT ZUM FLATIRON BUILDING

Das Flatiron Building in New York befindet sich an der Kreuzung von Broadway und 5th Avenue auf der 23rd Street in Midtown Manhattan, ungefähr 10 Blocks südlich vom Empire State Building. 

Unter diesem Link zu der Google Map findet ihr die Wegbeschreibung zum Flatiron Building. 

TIPP: Vielleicht zieht ihr ja in Erwägung, euch eine Fahrkarte für den „Hop on, hop off“-Bus zu kaufen, denn alle Doppeldeckerbusse halten an diesem Gebäude.   

Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist die 23rd Street Station der Linien N/Q/R/W im Madison Square Park, direkt vor dem Gebäude.

Man kann auch mit dem Zug 6 zur 23rd Street bis etwas östlich vom Gebäude fahren. 

Und schliesslich kann man auch die Linie F oder M zur 23rd Street nehmen.

Allerdings befindet sich der Ausgang auf der 6th Avenue, sodass man dann einen breiten Block entlang zur 5th Avenue zu Fuss gehen muss. 

Lest unbedingt auch unseren Beitrag zum Thema U-Bahn in New York City, in dem wir euch bei der Wahl der richtigen MetroCard behilflich sind. 


DIE BESTEN PLÄTZE FÜR EIN FOTO DES NEW YORKER FLATIRON BUILDING

Wenn ihr ein gutes Foto vom Flatiron Building schiessen wollt, auf dem die Architektur vollständig abgebildet wird, dann stehen die Chancen am besten, wenn ihr am Südrand des nördlich angrenzenden „Flatiron Plaza“ in die Hocke geht.

So bekommt ihr sowohl die Seite zur 5th Avenue als auch die Broadway-Fassade ins Bild. 

Natürlich hat man freiere Sicht und kriegt das gute alte Bügeleisen am besten ins Bild, wenn man sich nur 11 Blocks entfernt auf die Aussichtsplattform des Empire State Building begibt. 


AUSSICHTSPLATTFORM

Leider ist die Aussichtsplattform auf dem Flatiron Building momentan geschlossen und kein Unternehmen empfängt oder führt die Besucher. 

Mehr Infos zu den anderen drei Aussichtsplattformen in New York City findet ihr im Blogbeitrag zum Thema Empire State Building, Top of the Rock und One World Trade Center Observatory.

Zu Anfang des Jahres 2009 wurde das Flatiron Building von einer italienischen Immobilien-Investmentfirma aufgekauft, der Sorgente Group, die vorhat, das Gebäude in ein Luxushotel zu verwandeln. 

Die Firma muss jedoch warten, bis der letzte Mietvertrag ausläuft und das Gebäude leer wird. 

Danach wird der Zutritt zum Flatiron Building ermöglicht werden und Touristen, die dafür bezahlen, werden die Aussicht auf den Madison Square Park geniessen können, die sich vom Flatiron bietet.

Bis es soweit ist, kam man sich als Tourist im ersten Stock bei Sprint die wechselnden Kunstausstellungen ansehen, die von diesem Sponsor im vorderen Teil des Gebäudes, in der Ausstellungsfläche im „Bug“ gezeigt werden.

About The Author

Anne Wittig - Deutsch

Anne ist in Ost-Berlin geboren und in der wiedervereinigten Stadt groß geworden. Auch wenn sie sehr viele Jahre im Ausland verbracht hat, ist Berlin immer ihr Zuhause geblieben. Als Rückgrat von Free Tours by Foot betreut sie u. a. die deutschsprachigen Blogs, und recherchiert die besten Orte, Unterkünfte und Aktivitäten in ihrer Heimatstadt. Dieser Blog wurde auf Berlins offizieller City-Website, Mainstream-Presse wie Berlingske und lokalen Blogs wie Berlinforallthefamily.com erwähnt. Über 14.000 Berlin-Besucher haben bereits an einer Stadtführung mit Free Tours by Foot teilgenommen.
Updated: März 18th, 2024
Back to Top
kreuzen