AUSSICHTSPLATTFORMEN IN NEW YORK

Ver Ciudades
Updated: 25 abril 2024

In diesem Beitrag vergleichen wir die Aussichtsplattformen Empire State Building, Top of the Rock, One World Trade Center, Summit One Vanderbilt und The Edge (Hudson Yards), um euch bei der Suche nach eurem persönlichen Favoriten zu helfen, wenn ihr New York von oben sehen wollt.  

Wir zeigen euch auch, wie man bei allen 4 Ermässigungen bekommt, damit ihr nicht den Normalpreis zahlen müsst. 

Tipp: Solltet ihr vorhaben, einen „Discount Tourist Attractions Pass“ zu kaufen, vergesst nicht, dass das Empire State Building mit seiner Aussichtsplattform und auch das Top of the Rock bei allen Karten im Preis enthalten sind. 

Lest unseren Beitrag, um festzustellen, welches Touristenticket das richtige für euch ist


WELCHE AUSSICHTSPLATTFORM IST DIE BESTE?

In den folgenden Abschnitten werden wir die beliebtesten Aussichtsplattformen in New York City im Detail besprechen und die jeweiligen Vor- und Nachteile vergleichen.

Damit wollen wir euch für euren Besuch in New York und die Wahl einer Aussichtsplattform eine Entscheidungshilfe geben. 


TOP OF THE ROCK

Was unter anderem für Top of the Rock spricht, ist, dass man von dort eine Aussicht auf das Empire State Building vor dem Hintergrund der Skyline von Manhattan geniessen kann. 

Das ist etwas, was einem natürlich entgeht, wenn man auf dem Empire State Building und dessen Aussichtsplattform steht. 

Man hat auch einen relativ ungehinderten Blick auf den Central Park, was man bei den anderen New Yorker Aussichtsplattformen ebenfalls nicht hat. 

Und weil das Rockefeller Center so zentral gelegen ist, ist es der perfekte Aussichtspunkt, um auf mehrere bedeutenden Wahrzeichen der Stadt zu blicken.

Neben der Aussicht gibt es im Top of the Rock auch viele verschiedene Ausstellungsobjekte und Attraktionen, die man sich ansehen kann.  

Ermässigungen gibt es verschiedene, und man kann auch an Führungen teilnehmen, etwa der NBC Studios und der Radio City Music Hall.  

Top of the Rock Tickets

Vielen Besuchern kommt es gelegen, dass man die Eintrittskarten für die Top of the Rock für bestimmte Zeitfenster kaufen kann. 

Dadurch werden die Menschenmassen überschaubar und man verliert nicht so viel Zeit durch das Anstehen in der Warteschlange, ohne dass einem mehr dafür verrechnet wird. 

Auch die Planung des restlichen Tages wird durch dieses Angebot erleichtert, man kann sein Besichtigungsprogramm besser nach dem eigenen Zeitplan einteilen.

Allerdings leidet die Flexibilität und kurzfristige Planänderungen sind nicht möglich. 

Es gibt auch Tickets mit frei wählbarem Datum für Top of the Rock zu kaufen.

Bei diesen Tickets kann man sich aussuchen, ob man zum gewählten Zeitpunkt hinauffährt oder das Datum wegen des Wetters oder anderer Faktoren ändert. 

Der Nachteil in diesem Fall ist, dass man sich dann die Uhrzeit nicht aussuchen kann, sondern das nehmen muss, was noch frei ist, und mitunter darf man dann nicht gleich hinein.  

Ein weiterer netter Vorteil ist, dass die Tickets, die man bei Get your Guide kauft, bis zu 24 Stunden vor Verwendung storniert werden können und man den vollen Kaufpreis rückerstattet bekommt. 

Freien Eintritt kann man auch bekommen, und zwar, wenn man einen Discount Pass in New York kauft. 

Manche Bewerter sind mit den Preisen für die Eintrittskarten nicht zufrieden, aber das ist nicht bei allen so.

Es gibt aber nur dieses Beschwerdethema, ansonsten ist sich die Mehrheit einig, dass Top of the Rock die Reise wirklich wert ist.

Diese Aussichtsplattform in New York hat auch eine Aussenterrasse, daher ist sie zu ziemlich jeder Jahreszeit eine gute Wahl. 

Die meisten Menschen, die dieses Hochhaus in New York besuchen, berichten, dass sie sehr beeindruckt waren und es ein Erlebnis war.

Diese Aussichtsplattform bekommt im Schnitt 4 ½ von 5 Sternen bei TripAdvisor.  

One World hat keinen Bereich im Freien und auf dem Empire State Building kann man nur draussen stehen, ausser man zahlt einen Aufpreis, um die höchste Plattform betreten zu dürfen. 

Wenn eure Zeit knapp bemessen ist, ihr nicht gerne Schlange steht oder ihr zwischen beiden Möglichkeiten, drinnen und draussen, wählen möchtet, dann ist Top of the Rock wahrscheinlich die beste Wahl für euch. 

Auch die Mitglieder unserer Facebook-Gruppe „NYC Travel Tips“ (auf Englisch) stimmen mit überwältigender Mehrheit für Top of the Rock. 

Lest auch unseren Beitrag, in dem wir uns Top of the Rock ausführlicher ansehen.


ONE WORLD OBSERVATORY

Die One World Observatory gewährt einen einmaligen Rundum-Blick von oben auf die Stadt New York. 

Sie ist die höchste der 4 Aussichtsplattformen und bietet die eindrucksvollsten technischen Anlagen. 

Zudem bietet der Freedom Tower dank seiner Lage in Lower Manhattan eine der besten Aussichten auf die Freiheitsstatue und den Hafen. 

Da sie die jüngste ist, können an diesem Ort jedoch grössere Menschenmassen zusammenkommen. 

Die Tickets für die One World Observatory sind jedoch Zeittickets, sodass sichergestellt sein sollte, dass man keine allzu grossen Menschenmassen erlebt. 

Der Eintritt zu dieser Atttraktion ist sowohl beim „New York Sightseeing Pass“ als auch beim „New York Sightseeing Flex Pass“ im Preis enthalten.

Man kann die Eintrittskarten zwar bei Ankunft erwerben, dann ist es aber sehr gut möglich, dass man nicht sofort hineindarf. 

Nicht nur, dass man sich anstellen muss, um eine Karte zu kaufen, es kann auch sein, dass man auch auf das nächste verfügbare Zeitfenster für den Eintritt warten muss. 

Glücklicherweise kann man die Karten auch im Voraus erwerben, und dann kann man die Warteschlange umgehen und hat jederzeit Zutritt. 

Nicht nur, dass die Aussicht fantastisch ist, man darf auch Digital-Spiegelreflexkameras (DSLR) mit hineinnehmen. 

Werbefotografen haben zwar keinen Zutritt, aber Gäste, die sich für hochwertige Fotografie interessieren, dürfen die beste Technologie verwenden, um ihre perfekten Fotos der wichtigsten Wahrzeichen in NYC zu schiessen. 


Bewertungen der One World Observatory

Obwohl diese Aussichtsplattform von New York sehr gut bewertet wird, sollte man darauf hinweisen, dass viele der Bewertungen aus der wärmeren Jahreszeit stammen. 

In manchen Bewertungen wird darauf hingewiesen, dass man bei Kälte im Freien anstehen muss, man sollte also in Erwägung ziehen, sich Tickets für den Zutritt ohne Anstehen zu kaufen, um das zu vermeiden. 

Nichtsdestotrotz hat dieser Ort eine Bewertung von 4 ½ von 5 Sternen auf TripAdvisor. 

Viele Kunden hat auch beeindruckt, dass die One World Observatory sich so nahe zur Gedenkstätte für die Opfer des 11. September (dem National September 11 Memorial & Museum) befindet. 

Viele Leute kombinieren ihren Ausflug zum Freedom Tower mit einer Tour der Umgebung. 

Manche Leute sagen, dass diese Aussichtsplattform zu teuer ist, aber die Mehrheit der Besucher ist dankbar dafür, dass sie einen so tollen Blick auf New York bekamen. 


DAS EMPIRE STATE BUILDING

Es mag zwar eines der älteren Gebäude auf unserer Liste sein, aber es ist auch eines der symbolträchtigsten Wahrzeichen New Yorks. 

Viele Menschen sehen sich das Empire State Building gerade wegen seiner Geschichte an. 

Es gibt zwei Aussichtsplattformen. Die beliebtere und preiswertere befindet sich im 86. Stockwerk, die weniger stark besuchte und teurere liegt auf der 102. Etage.  

Neben den Aussichtsplattformen gibt es auch Ausstellungen, in deren Mittelpunkt sowohl die Geschichte des Empire State Building als auch die Bemühungen stehen, das Gebäude umweltfreundlicher zu machen. 

Diese Ausstellungen sind nicht so hoch technologisch oder beeindruckend wie einige der Besucherattraktionen, die man im Top of the Rock oder der One World Observatory findet.

which observatory empire state building

Aber sie vermitteln doch eine Menge nützliche Informationen, und vielen Besuchern gefällt das zusätzliche Angebot. 

Aufgrund seiner Beliebtheit, muss man an diesem Ort mit längeren Warteschlangen rechnen. 

Es gibt mehrere Ermässigungs- und Kombitickets, ihr sollte also vielleicht in Erwägung ziehen, die Karten im Voraus zu erwerben, damit ihr nicht zu lange anstehen müsst.

  • Ticketpreise: 42$/Erwachsene | 40$/Senioren | 36$/Kinder
  • Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren
  • Freier Eintritt für Militärangehörige in Uniform
  • Ohne-Anstehen-Tickets kaufen. 

Die Geschichte dieses New Yorker Wahrzeichens ist einer der größten Attraktionen, aber die Gäste schätzen auch die Tatsache, dass es zentral gelegen ist. 

Man kann als Besucher ohne Mühe einige der beliebtesten Plätze von New York City sehen. 

Abgesehen von der Aussicht gibt es auch ein paar sehr hübsche Ausstellungsobjekte im Empire State Building zu sehen. 


Bewertungen des Empire State Building

So wie die Aussichtsplattformen, die einen tollen Blick auf dieses historische Gebäude bieten, ist auch diese Sehenswürdigkeit selbst sehr hoch bewertet, wie ihr feststellen werdet. 

Beim Besuch dieses New Yorker Hochhauses bekommt man eine der besten Aussichten über die ganze Stadt geboten. 

Beachtenswert ist auch, dass die meisten Bewertungen in den wärmeren Monaten geschrieben werden, was darauf hindeutet, dass es im Frühling oder im Sommer vielleicht einladender ist.

Angesichts dessen, dass es eine Aussichtsterrasse im Freien hat, leuchtet das auch ein, denn im Winter kann es ziemlich kalt werden. 

Es gibt auch eine Aussichtsplattform im Inneren, aber man muss für den Zutritt zu dieser Etage mehr zahlen. 

Manchen Besuchern wird das Empire State Building vielleicht nicht gefallen, die meisten jedoch erleben dort eine wunderschöne und unvergessliche Zeit.


EDGE OBSERVATION DECK

Eine der neueren Aussichtsplattformen in New York City, bei Hudson Yards in Manhattan gelegen. 

Die Aussichtsplattform ragt vom Gebäude hervor und bietet eine recht ungehinderte Sicht auf die Stadt. 

Zu den netten Merkmalen dieses Oberdecks zählt der gläserne Boden der Plattform.

Man muss sie nicht betreten, wenn einem nicht Wohl dabei ist, der Blick zur New Yorker Strasse darunter aus einer Höhe von 300 Metern ist aber schon etwas Besonderes!

Die Edge ist, abgesehen von diesen Faktoren, auch die einzige Aussichtsplattform der Stadt, die einen Blick auf fast alle anderen bietet, einschliesslich des Empire State Buildings, dem One World Trade Center und des Chrysler Buildings. 

Da die Edge so nahe am Hudson liegt, bietet es eine besonders gute Sicht auf die Freiheitsstatue. 

Man kann auch den Central Park ganz gut sehen, und Besucher mit Adlerblick sollten sogar in der Lage sein, Orte in New Jersey zu erkennen!

  • Ticketpreise: 36$/Erwachsene | 31$/Kinder | 34$/Senioren
  • Kinder bis 5 haben freien Eintritt
  • Ermässigungen für Militärangehörige
  • Weitere Ermässigungen für Ticketinhaber
  • Tickets kaufen oder mehr erfahren.

Für Ticketinhaber gibt es zusätzliche Rabatte in Restaurants und Geschäften in und um Hudson Yards, einschliesslich einer Gratis-Schokoladetafel im Li-Lac Chocolates und eines kostenlosen Brownie in der Bouchon Bakery!


Bewertungen des Edge Oberservation Decks

Weil es sich bei dieser Aussichtsplattform um eine recht neue Attraktion in New York City handelt und noch nicht viele Menschen die Gelegenheit gehabt haben, sie zu besuchen, sagen uns die Bewertungen noch nicht besonders viel über die Edge.

Seit Juni 2021 sind nichtsdestotrotz die meisten Besucher von ihrem Erlebnis auf dem Sky Deck begeistert. 

Es gibt ein paar negative Bewertungen, aber nicht so viele, dass es sich um ein Problem handeln dürfte. 

In der häufigsten Beschwerde geht es um die Menschenmassen.

Aber da es ja eine neue Attraktion ist, kann man nicht wirklich viel tun gegen all die Leute, die sehen wollen, wie sich diese Aussichtsplattform von den anderen unterscheidet.  

Einige Bewerter, die schon alle Aussichtsplattformen der Stadt gesehen haben, geben an, dass die Edge den besten Blick von allen auf das New York von oben und die beste Aussicht über die Stadt bietet.   

Wie auch immer. Klar ist, dass diejenigen, denen die Edge gefiel, auch fanden, dass sich der Besuch dieser Aussichtsplattform wirklich lohnt, weil man ein tolles Erlebnis hat. 


SUMMIT One Vanderbilt

Seit Oktober 2021 ist dies offiziell die neueste Aussichtsplattform in New York City.

Diese Attraktion befindet sich in Midtown Manhattan und hat einen etwas anderen Ansatz, was ihre Funktion als Aussichtsplattform betrifft: Sie besteht aus einer Reihe von gläsernen Würfeln, die aus dem Gebäude und über die Madison Avenue ragen. 

Tatsächlich gibt es so viele reflektierende Oberflächen im SUMMIT One Vanderbilt, dass den Leuten empfohlen wird, für die Augen eine Sonnenbrille zum Schutz vor dem grellen Licht mitzunehmen!

Ähnlich wie die anderen Optionen auf unserer Liste ist auch diese Attraktion mehr als 300 Meter hoch. 

Was hier unter anderem besonders viel Spass macht, ist die Fahrt mit dem gläsernen Aufzug bis zum höchsten Punkt des Gebäudes in einer Höhe von mehr als 365 Metern. 

Dieser Aufzug befindet sich an der Aussenkante des SUMMIT One Vanderbilt, damit man beim Hochfahren so viel wie möglich von der Stadt zu sehen bekommt!

Da das SUMMIT One Vanderbilt erst kürzlich eröffnet wurde, gibt es noch keine Touristentickets, in denen der Eintritt enthalten ist. 

Doch es gibt eine Ermässigung für aktive und pensionierte Militärangehörige. 

  • Tickets: ab 34$/Erwachsene | ab 28$/Jugendliche (6-12)
  • Freier Eintritt für Kinder bis 5 Jahre
  • Ermässigung für Militärangehörige
  • Tickets kaufen und mehr erfahren.

Bewertungen des SUMMIT One Vanderbilt

Dieses Aussichtsplattform in New York ist noch recht neu, daher gibt es noch nicht viele Bewertungen.

Nichtsdestotrotz kann das SUMMIT One derzeit ein fast perfektes Wertungsergebnis auf TripAdvisor vorweisen, und die meisten Besucher hatten ein tolles Erlebnis. 

Wie auch bei den Konkurrenten scheint eines der Hauptprobleme der Gäste mit der Bewältigung der Menschenmassen zusammenzuhängen, was bei allen grossen neuen Attraktionen oft der Fall ist.

Mehre Besucher haben angegeben, dass die Aussicht vom SUMMIT One Vanderbilt eine der besten in der Stadt ist, andere haben darüber hinaus noch geschrieben, dass sie 3 Stunden dort verbracht und sich trotzdem nicht gelangweilt hätten. 

Ungeachtet dessen, ob diese Attraktion tatsächlich besser als die anderen ist oder nicht, könnt ihr mehr darüber erfahren und euren Besuch planen, wenn ihr unseren Beitrag SUMMIT One Vanderbilt Tickets and Tips lest.

About The Author

Anne Wittig - Deutsch

Anne ist in Ost-Berlin geboren und in der wiedervereinigten Stadt groß geworden. Auch wenn sie sehr viele Jahre im Ausland verbracht hat, ist Berlin immer ihr Zuhause geblieben. Als Rückgrat von Free Tours by Foot betreut sie u. a. die deutschsprachigen Blogs, und recherchiert die besten Orte, Unterkünfte und Aktivitäten in ihrer Heimatstadt. Dieser Blog wurde auf Berlins offizieller City-Website, Mainstream-Presse wie Berlingske und lokalen Blogs wie Berlinforallthefamily.com erwähnt. Über 14.000 Berlin-Besucher haben bereits an einer Stadtführung mit Free Tours by Foot teilgenommen.
Updated: abril 25th, 2024
Back to Top
cruzar